Search Show Menu
Home Latest News Menu
Interviews

5YRS PoleGroup

Das baskische Label-/Booking-Kollektiv zu Gast im Tresor

  • Text: Mathias Bartsch / Foto: Javier Bejarano
  • 20 December 2015

Für alle tapferen X-mas-Survivor und kurz vor dem kalendarischen Skip von 2015 bietet der Tresor am 29. Dezember in Berlin eine Familienzusammenführung der besonders versöhnlichen Art! Anlässlich des 5. Geburtstags von PoleGroup versammelt der spanische Labelchef Oscar Mulero mehrere seiner Signings für ein formidables Line-up in der Köpenicker Straße. Während die Nadeln an den heimischen Weihnachtsbäumen also langsam abfallen, werden sie an den Technics schwerst glühen, wenn unter anderem die Veteranen des Duos Exium, bestehend aus Valentin Corujo und Hector Sandoval, auflegen. Zudem reisen Christian Wünsch und Kwartz neben Oscar Mulero mit einem Übergepäck an Platten an. PoleGroup, im baskischen Irun im Norden von Spanien beheimatet, steht seit seiner Gründung für erstklassig produzierte Tracks, die einen eher visafreien Ansatz mit diversen Binnengrenzen des Techno wie Detroit oder Minimal pflegen. Hierbei geht es aber zumindest für ein iberisches Label oftmals vergleichsweise dunkel und rau in den Sounds zu. Darüber hinaus gebührt PoleGroup noch unbedingter Dank für die gleichnamige Radio Show, die einmal pro Woche jeweils am Freitag zwischen 23:00 und 00:00 Uhr auf Vicious Radio eine so aktuelle wie souveräne Inventur des Underground Techno abliefert. Der Gründe genug also, ein paar Fragen an den Labelchef zu richten.

Ihr feiert das fünfjährige Jubiläum des Labels gleich zweimal, einmal im Radion in Amsterdam und drei Tage später im Berliner Tresor, habt ihr als Label besondere Verbindungen zu den Clubs?
Wir haben schon nach speziellen Locations für die Partys gesucht. Das Radion ist einfach ein sehr guter Underground-Laden, deren Macher uns auch die Möglichkeit für eine lange Session über 13 Stunden gegeben haben. Der Tresor wiederum ist ein ganz besonderer Ort für mich, da ich schon oft dort gespielt habe und die Betreiber haben PoleGroup immer stark unterstützt. Ich denke, beide Clubs sind die absolut richtige Wahl für den Anlass.

Wie fällt deine Bilanz nach fünf Jahren aus – wie viel Spaß und wie viel Arbeit war es?
Ich würde sagen, es teilt sich etwa gleich auf. Es bringt sehr viel Spaß und Freude, wenn man Musik hören und herausbringen kann. Alles, was für Letzteres im Hintergrund notwendig ist, bildet dann die 50 Prozent an Arbeit.

Was steht im nächsten Jahr bei PoleGroup an?
Im kommenden März 2016 werden wir anlässlich des fünfjährigen Bestehens eine spezielle Box veröffentlichen, um es gebührend zu feiern. Das Package wird fünf 12-Inches, ein Set an Slipmats und Sticker sowie ein Poster enthalten. Außerdem stehen einige sehr schöne EPs in den Startlöchern, unter anderem von mir mit Remixen von Architectural und Tensal, darüber hinaus zum Beispiel von Christian Wünsch und Birth of Frequency. Des Weiteren erscheinen die „Seleccion Natural N° 7" und die vierte Ausgabe von „Unknown Landscapes", gemixt von Reeko. Der Kalender ist also schon recht voll mit spannenden Veröffentlichungen in 2016! Nebenbei bauen wir ebenfalls noch unser Booking mit den Neuzugängen Jonas Kopp und Pfirter weiter aus.

(weiter nächste Seite)

Next Page »
Loading...
Loading...