Search Show Menu
Home Latest News Menu
News

Armin van Buuren antwortet auf die Vorwürfe von Underground Resistance

Der Name wurde von Universal Religion abgeleitet

  • Mixmag Redaktion
  • 22 May 2017
Armin van Buuren antwortet auf die Vorwürfe von Underground Resistance

Underground Resistance haben auf ihrer Fanpage ihren Unmut über Armin van Buurens neue Partyreihe ausgedrückt, die diese Saison jeden Mittwoch im Hï Ibiza stattfinden wird, da diese nicht nur im Namen sondern auch in dessen optischer Adaption große Ähnlichkeiten zum Auftritt des Detroiter Kollektivs aufweisen würde.

Underground Resistance beschuldigt Armin van Buuren in ihrem Post gar ihre „Kultur zu stehlen“.

Van Buuren hat nun Stellung zu diesen Vorwürfen genommen und erklärt, dass man sich der Ähnlichkeiten des Partylogos und dessen von Underground Resistance nicht bewusst gewesen sei. Vielmehr sei dieses von Universal Religion abgeleitet, einer alten, ebenfalls bekannten Marke van Buurens.

Allerdings lag diesem Logo ursprünglich ein eigener Schriftfont zugrunde.

Vergleicht man beide Logos, ist schnell zu erkennen, dass in dieser Form keine Verwechslungsgefahr bestanden hätte. Armin van Buuren und sein Team haben jetzt entschieden, den Zusatz „U R“ für die Party zu behalten, jedoch das Logosymbol anzupassen. Ferner bittet er Medien, Fans und UR um Verständnis.

Sein volles Statement findet ihr hier:
"I would like to start off by saying how unfortunate and unpleasant this situation is for everyone involved. My team, the team of Hï/Ushuaïa and myself were not aware of the similarities between our logo and the logo of Underground Resistance. Originally, UR – the name of the new event through which I’ll perform in Ibiza every week – is derived from Universal Religion, an older but nonetheless known Armin van Buuren concept. The logo, which consists of a custom-made font and frame, was designed to conform with the Armin van Buuren brand. After careful deliberation, my team, the team of Hï/Ushuaïa and myself have decided to keep the name UR as it is and to adjust the symbol. I trust that media, fans and Underground Resistance will be able to understand this decision."

Load the next article...
Loading...
Loading...