Search Show Menu
Home Latest News Menu
News

Beinamputierter versucht Weltrekord im Tanzen mit Protese aufzustellen

"Es gibt nicht viele mit 2 Beinen die so viel Energie ins Tanzen legen wie ich"

  • Mixmag Redaktion
  • 26 March 2018
Beinamputierter versucht Weltrekord im Tanzen mit Protese aufzustellen

Der 49-jährige Engländer Philip Tucker verlor bei einem Motorradunfall mit einem Kipplaster 2001 ein Bein. Ein Schicksalsschlag, der manch anderen entmutigt hätte. Nicht so Tucker, der sich innerhalb von 10 Monaten wieder auf sein Bike geschwungen hat. Und auch sein anderes Hobby hat er, einer Protese sei Dank, nicht abgeschrieben: das Tanzen!

Jetzt macht er sich gar auf darin einen Weltrekrod zu brechen. Und zwar den des längsten Nonstop-Tanzes mit einer Protese. Dafür muss er satte 9 Stunden am Stück auf der Tanzfläche durchhalten, ein Zeitraum, der sogar manch Raver mit zwei gesunden Beinen vor eine echte Herausforderung stellt.

Der Weltrekordversuch findet aber nicht nur zum eigenen Ruhme statt, sondern soll primär Spenden für den Kenward Trust akquirieren, der Drogenabhängigen bei der Entgiftung und Wiedereingliederung unterstützt. Einer der engsten Freunde Tuckers war lange heroinabhängig und konnte Dank dem Support der gemeinnützigen Organisation gerettet werden. Daher ist es Tucker ein großes Bedürfnis Kenward Trust so viel Unterstützung, wie möglich zuteil kommen zu lassen.

In Bezug auf den längsten Tanz mit einer Protese besteht derzeit kein eingetragener Weltrekord. Sucht man jedoch nach dem amtierenden „Dance Maniac“, so wird man beim Nigerianer Pinki Debbie fündig. Der Kerl hat tatsächlich letztes Jahr über sieben Tage, bzw. 150 Stunden, am Stück in Lagos getanzt...

(Via: Kent Online)

Load the next article...
Loading...
Loading...