Search Show Menu
Home Latest News Menu
Reviews

Blind Observatory

"Forsaken Dreadnought Approaching Dead Space" (Gravitational)

10/10

  • Markus Jogun
  • 5 September 2016
Blind Observatory

Drei Originale finden sich auf Blind Observatorys „Forsaken Dreadnought Approaching Dead Space". A1 - „Forsaken" entwickelt sich vom Tool zum epischen Groover dank wunderschöner Flächen die nach dem ersten Drittel einsteigen. Dubbiger ist A2 - „Dreadnought Approaching", aber auch hier umspielen Flächen den entspannten Groove. Auf der B-Seite beginnt „Dead Space" mit gebrochenen Kicks, und obwohl die Nummer in 4/4-Rhythmik zurückfällt erinnern Hi-Hats und Snare an Electronica und Hip-Hop der Achtziger, ohne die epische Atmosphäre zu schmälern.

Blind Observatory - "Forsaken Dreadnought Approaching Dead Space" erscheint am 06. September auf Gravitational.

Load the next article...
Loading...
Loading...