Search Show Menu
Home Latest News Menu
Features

Dein imaginärer Freund & Helfer

Diese Welt braucht definitiv viel mehr Einhörner

  • Mixmag Redaktion
  • 30 December 2017
Dein imaginärer Freund & Helfer

Ein versoffener (und illegalen Substanzen aller Art nicht abgeneigter) Ex-Bulle, der sein heruntergekommenes Leben als Auftragsmörder für die örtliche Mafia bestreitet? Ein Auftrag der schief geht? Ein Haufen böser Jungs, korrupte Cops, Sex und jede Menge Gewalt? Alles schon gesehen, könnte man meinen.

Aber weit gefehlt. Handelt es sich bei Happy! doch um die Serienumsetzung der gleichnamigen Comic-Vorlage von Grant Morrison und Darick Robertson, für deren TV-Adaption kein Geringerer als „Crank“-Macher Brian Tayler verantwortlich ist.

Für schräge Komik, ausufernde Gewalt und ausreichend Action ist somit per se gesorgt. Dass Happy! sich aber auch sonst ziemlich von anderen Serien des Genres abhebt, zeigt sich schnell als Ex-Polizist Nick Sax (Christopher Meloni) nach einem schiefgegangenen Job noch einen weiteren „Verfolger“ am Leib hat: ein quietchfideles, blaues Einhorn.

Dabei wird ebenfalls schnell klar, dass es sich dabei nicht um eine vermeintliche Drogen-Halluzination von Nick handelt, sondern um den imaginären, unsichtbaren Freund einer anderen – ausgesandt zur dringenden Rettung. Und der schrägen Serie folgend nicht vor irgendwem, sondern vor einem düsteren Kinderverschlepper im verranzten Weihnachtsmannkostüm namens „Very Bad Santa“.

Fortan geht es also stets als Duo weiter. Was sich für Nick als gleichermaßen nervtötend wie hilfreich herausstellt. Wer wollte beim Pokerspiel nicht immer schon einen imaginären (und für alle anderen unsichtbaren) Freund an seiner Seite wissen?

Happy! Läuft aktuell auf Syfy US.

Load the next article...
Loading...
Loading...