Search Show Menu
Home Latest News Menu
News

Der Sidney-Ableger von Earthcore wurde abgesagt

Die Macher werfen Artists „rachsüchtige Schmierenkampagne" vor

  • Mixmag Redaktion
  • 24 November 2017
Der Sidney-Ableger von Earthcore wurde abgesagt

Die Liste der Artists, die nach eigener Aussage auf Zahlung ihrer Gagen warten und daher ihren Auftritt beim australischen Earthcore Festival abgesagt haben, wächst weiter.

Jetzt haben dessen Veranstalter den im Scheyville National Park (nahe Sidney) geplanten Ableger „Earthcore In The Park“ abgesagt. Als Begründung führen die Organisatoren auf Facebook jedoch angebliche Probleme bei der Genehmigung heran. Hier heißt es: „Aufgrund endloser Bürokratie und weil (die Parkbetreiber) Parks NSW unsere Pläne Tage vor dem Event weder genehmigt noch abgelehnt haben, haben wir keine andere Möglichkeit als Earthcore In The Park NSW abzusagen. Die Sicherheit unserer Gäste wurde durch den langwierigen Prozess seitens Parks NSW und die Verzögerungen hinsichtlich der Genehmigung kritischer Systeme gefährdet.“

Laut dem Post können Ticketbesitzer von Earthcore In The Park sich den Kaufpreis rückerstatten lassen. Alternativ erhalten sie mit ihren Tickets aber auch Einlass zum Hauptfestival von Earthcore, das seit gestern in Elmore (Victoria) stattfindet und noch bis zum 27. November läuft.

In einem späteren Post werfen die Veranstalter dem israelischen Duo Coming Soon, das sich mit als erstes öffentlich über ausstehende Zahlung beklagt hatte, vor eine „Schmierenkampagne“ zu betreiben.

Dagegen stehen jedoch zahlreiche anderslautende Posts namhafter Künstler, die ihre Absage bei der australischen Festival-Reihe aufzutreten in den sozialen Medien begründet haben.

Load the next article...
Loading...
Loading...