Search Show Menu
Home Latest News Menu
News

Die ehemalige Queen Elizabeth Hall bietet zukünftig Techno statt Klassik

Ein weiteres Londoner Venue eröffnet im April

  • Mixmag Redaktion
  • 19 March 2018
Die ehemalige Queen Elizabeth Hall bietet zukünftig Techno statt Klassik

Dass Protagonisten der elektronischen Musikszene immer wieder gerne einmal in die Welten der Klassik eintauchen, ist seit einiger Zeit bereits Mode. Umgekehrt geschieht das eher weniger.

Jetzt geht mit der Londoner Queen Elisabeth Hall zumindest ein Veranstaltungsort den Weg von der Klassik hin zu Techno. Die ehemals von der Queen persönlich eröffnete Konzerthalle nimmt ab 09. April ihren Dienst als Club auf.

Nachdem die Location die letzten Jahre geschlossen war, wurde sie erst kürzlich für £35 Millionen (€39,9 Millionen) renoviert und bietet nun bis zu 1.000 Nachtschwärmern Platz. Der neue Club versucht sich mit erschwinglichen Eintrittspreisen als Anlaufstelle für alle Londoner zu etablieren.

Das Geld für die Renovierungsarbeiten kam über Spenden und über den Heritage Lottery Fund sowie den Arts Council England zusammen.

Load the next article...
Loading...
Loading...