Search Show Menu
Home Latest News Menu
News

Ein ehemaliges Gefängnis aus dem 2. Weltkrieg beherbergt nun ein Presswerk

Im August nimmt es den Betrieb auf

  • Mixmag Redaktion
  • 20 April 2017
Ein ehemaliges Gefängnis aus dem 2. Weltkrieg beherbergt nun ein Presswerk

In einem während des letzten Weltkriegs als Gefängnis genutzten Komplex entsteht ein neues Presswerk.

Das im Norden von Leeudwarden im niederländischen Friesland gelegene Blokhuispoort Gefängnis wird damit in naher Zukunft zwei Pressen zur Vinylproduktion beherbergen. Vorangetrieben wird dieses Projekt von Deepgrooves, gegründet von Chris Roorda (Deeptrax Records) und Pascal Thulin.

Laut Deepgrooves wird sich das neue Angebot „vornehmlich auf kleinere Labels und Artists konzentrieren, mit Kernkompetenz im Bereich von Sondereditionen, wie Limited Editions und farbige Vinyls.“

„Die weltweite Nachfrage nach Vinyl steigt weiter an und die Möglichkeiten Schallplatten zu pressen sind begrenzt. Dies hat zur Situation geführt in der die Produktion von Schallplatten überwiegend von einigen großen Presswerken durchgeführt wird, mit großen Engpässen (insbesondere für kleinere Labels).“

„Deepgrooves bietet ein kundenfreundliches „One-stop-shopping“-Konzept an, bei dem Artwork, Mastering und weitere Dienstleistungen aus einer Hand angeboten werden.“

Deepgrooves beabsichtigt außerdem die Installation eines Schaufensters für Besucher, damit diese die „wunderbare Kultur des Schallplattenpressens erfahren können.“

Das neue Presswerk soll im August diesen jahres seinen Betrieb aufnehmen.

Load the next article...
Loading...
Loading...