Search Show Menu
Home Latest News Menu
News

Eine große „Discokugel" wird in den Erdorbit geschossen

Humanity Star wird von überall sichtbar sein

  • Mixmag Redaktion
  • 25 January 2018
Eine große „Discokugel" wird in den Erdorbit geschossen

Mit Neuseeland verbinden viele eher die Kulissen von Herr der Ringe und Der Hobbit oder dessen Nationalsymbol, den Kiwi, als den Griff zu den Sternen.

Doch ganz im Gegensatz zu dem flugunfähigen Vogel, erheben sich die Trägerraketen vom privaten Welraumbahnhof in Mahi nebst ihrer Fracht majestätetisch in ungeahnte Höhen und Umlaufbahnen.

Dessen Eigner, das amerikanische Start-up-Unternehmen Rocket Lab, wird in Kürze ein ganz besonderes Objekt in den Orbit befördern: eine riesige „Discokugel“.

Dieser stark reflektierende Metallic-Ball wurde eigens entwickelt, um ein „gemeinschaftliches Erlebnis“ für alle auf dem Planeten Erde zu kreieren (und so auch ein wenig PR für das eigene Unternehmen zu schaffen). Das Humanity Star getaufte Objekt soll dabei mit bloßem Auge zu erkennen sein.

Für eine Erdumrundung wird Humanity Star knapp 90 Minuten benötigen und wird am besten in der Dämmerung sichtbar sein. Rocket Lab beabsichtigt jedoch auch eine Website einzurichten, auf der interessierte Beobachter den besten Zeitpunkt für ihr jeweiliges Land erfahren können.

Da der „virtuelle Stern“ nur für ungefähr neun Monate existieren wird, sollte man möglichst schnell einen Blick darauf erhaschen und vielleicht eine kleine Tanzeinlage darunter einlegen.

Mehr Infos findet ihr hier.

Solltet ihr dafür noch nach Anregungen für den ein oder anderen Dance-Move suchen, werdet ihr unten vielleicht fündig...

Load the next article...
Loading...
Loading...