Search Show Menu
Home Latest News Menu
News

Hörverlust könnte zukünftig therapierbar sein

Dies legt eine neue Studie der Indiana University nahe

  • Mixmag Redaktion
  • 4 May 2017
Hörverlust könnte zukünftig therapierbar sein

Seit vielen Jahren zählt es für zahllose DJs, Konzertbesucher, Sprengmeister oder Presslufthammer-Führer zur traurigen Gewissheit: Hörverlust ist irreparabel! Sind die empfindlichen Haarzellen des Ohrs erst einmal zerstört, lassen sich diese nicht erneuern. Zumindest bis jetzt.

Denn nun haben Wissenschaftler an der Indiana University mittels pluripotenter Stammzellen funktionstüchtige Bereiche des Innenohrs nachgebildet, vollgestopft mit Haarzellen und sensorischen Neuronen. Bevor Taubheit therapierbar wird, ist es aber noch ein langer Weg. Die ersten Ergebnisse sind jedoch vielversprechend und in naher Zukunft Heilung in Sicht.

Bis dahin gilt auch weiterhin: Vorsorge ist beser als Nachsorge und gute Earplugs zum Schutz, die dennoch ein zufriedenstellendes Hörvergnügen gewährleisten, sind mittlerweile absolut erschwinglich.

(Via: Gizmodo)

Load the next article...
Loading...
Loading...