Search Show Menu
Home Latest News Menu
News

In den USA existieren die meisten Plattenläden

Dicht gefolgt von Großbritannien und Deutschland

  • Mixmag Redaktion
  • 10 November 2017
In den USA existieren die meisten Plattenläden

Laut Nielsen Music sind im vergangenen Quartal in den USA sowohl physische als auch digitale Verkäufe gegenüber Streaming weiter deutlich zurückgegangen. Einzige Ausnahme: die Vinylabsätze, die um weitere 3,1 Prozent auf nunmehr fast 10 Millionen verkaufte Stück angestiegen sind.

Jetzt hat eine Erhebung von Discogs und VinylHub ergeben, dass in den USA mit aktuell 1.482 Shops auch die meisten Plattenläden existieren (was angesichts der Größe des Landes nicht weiter verwunderlich ist). Interessant ist in diesem Kontext jedoch, dass Großbritannien und Deutschland weltweit betrachtet auf den Plätzen 2 und 3 folgen und mit 537, bzw. 453 Shops im Vergleich zu den USA sogar ein überproportionales Angebot in diesen Ländern besteht.

Ebenso nachvollziehbar weist die Studie aus, dass die meisten Plattenläden in Großstädten existieren, mit New York City (47), Chicago (30) und LA (29) als die führenden drei Städte in den USA. Bemerkenswert ist jedoch, dass die Stadt mit der höchsten Dichte an Record Stores Tokio (93) ist, dicht gefolgt von Berlin (87) und London (79).

Zur vollständigen Erhebung mit allen Ergebnissen kommt ihr hier.

Load the next article...
Loading...
Loading...