Search Show Menu
Home Latest News Menu
News

Neue Studie zeigt bei Ratten größeres Verlangen auf Kokain nach Alkoholkonsum

Partymaus

  • Mixmag Redaktion
  • 6 November 2017
Neue Studie zeigt bei Ratten größeres Verlangen auf Kokain nach Alkoholkonsum

Das Genom von Ratten gleicht zu etwa 90 Prozent dem des menschlichen Erbguts. Kein Wunder also, dass diese bevorzugt in Labors zu diversen Reaktions- und Verhaltenstests herangezogen werden.

Eine neue Testreihe des Columbia University of Medical Centre zeigt, dass uns Ratten auch in Bezug auf Alkohol und Drogen offenbar ziemlich ähnlich sind (oder umgekehrt) und nach einem Drink ein größeres Verlangen nach einem kleinen Näschen haben.

Diese konnten sich mittels Betätigung eines Hebels selbst eine intravenöse Dosis Kokain geben. Davon machten die Ratten, denen parallel Alkohol verabreicht wurde, 58 Mal Gebrauch, während die Gruppe, der kein Alkohol verabreicht wurde, 18 Mal den Hebel betätigte.

Erstere Gruppe war so heiß auf den Kokain-Kick, dass deren Mitglieder sich im erweiterten Versuchsverlauf selbst von Elektroschocks nicht abhalten ließen.

Mit dem Versuch beabsichtigt Dr. Nora Volkow weitere Belege für die Gateway-Theorie zu finden, wonach beispielsweise Alkohol, Nikotin und Cannabis mit ihren Auswirkungen auf das Gehrin und die Enzyme HDAC4 und HDAC5 zu einer Kokainabhängigkeit beitragen.

Load the next article...
Loading...
Loading...