Search Show Menu
Home Latest News Menu
News

Obamas Presidential Centre in Chicago erhält auch ein Tonstudio

Chance the Rapper steht ganz oben auf der Besucherliste

  • Mixmag Redaktion
  • 4 May 2017
Obamas Presidential Centre in Chicago erhält auch ein Tonstudio

Ehemaligen Präsidenten der Vereinigten Staaten wird traditionell die Ehre zuteil, dass Ihnen in deren Heimatstadt ein Museum mit Bibliothek errichtet wird, welches bedeutende Gegenstände der jeweiligen Amtsperiode ausstellt.

Barack Obama und seine ehemalige First Lady Michelle setzen in ihrer ehemaligen Heimatstadt Chicago jedoch einen drauf: Dort soll im Jackson Park das Obama Presidential Centre entstehen, inklusive Bibliothek, Museum, Hörsaal, Parkbereich und einem Tonstudio. Mit dem neuen Zentrum sollen bis zu 300 Jobs geschaffen und „gemeinsam ausgestaltet werden, was es bedeutet ein guter Staatsbürger des 21ten Jahrhunderts zu sein“, wie es auf Obamas Website dazu heißt.

Gegenüber CNN teilte der frühere Präsident mit, dass das Areal ein Aufnahmestudio beinhalten wird, „wo ich Chance oder Bruce Springsteen einladen kann, je nach persönlichem Geschmack, um hierher zu kommen und darüber zu sprechen, wie man eine Schallplatte aufnimmt, die Sozialkommentar und -bedeutung beinhaltet.“

Der 44. Präsident der USA, Obama, hat bereits vorab seine Bewunderung für Kendrick Lamar ausgedrückt und Chance the Rapper und Frank Ocean zu seinem letzten White House State Dinner eingeladen.

Load the next article...
Loading...
Loading...