Search Show Menu
Home Latest News Menu
Music

Premiere: Danny Serrano

Startschuss zum zweiten Album

  • Dole & Kom
  • 7 January 2017
Premiere: Danny Serrano

Der Spanier Danny Serrano ist bereits seit 2004 eine feste Größe im Nachtleben und im Plattenregal. Berühmt geworden durch die Carlsberg Worldwide Clubbing Tour, lanciert er seit über zehn Jahren auf Labels wie Get Physical Music, Suara oder Saved Records einen Club-Stomper nach dem anderen.

Mit „Article“ setzt er den Startschuss für sein zweites Album „Origen“, das in vier Teile über 2017 verteilt unters Volk gebracht wird. Jeder Part wird mit verbraucherfreundlichem Remix Package ausgeliefert und „Article“ kommt in drei unterschiedlichen Abmischungen daher. Den Anfang macht der Original Mix; ein solider Jacker, der es an allen Ecken und Enden ordentlich rumpeln lässt. Die Bassline drückt nun ordentlich nach vorn und wenn man zu diesem Zeitpunkt noch nicht weiß, wo es lang geht, wird man spätestens von den Build-ups richtig geschickt. Die Old-fashioned-House-Vocals, garniert mit Rhodes Chords, setzen noch das Sahnehäubchen oben rauf. So muss HOUSE.

Der Version Dub ist eigentlich baugleich zum Original nur dass hier auf die Vocals verzichtet werden. Leider verliert das Ganze dadurch an Charme. Etwas entspannter lässt es Space/Ibiza Resident Javi Bora angehen, der hier eine minimalistischere Variante anbietet, ohne das Hauptthema „Old-school-House“ aus den Augen zu verlieren. Die 909-Hi-Hats scheppern fröhlich vor sich hin aber der restliche Percussion Ballast ist hier abgeworfen.

Abschließend spendiert uns Danny mit „Sultan“ noch einen amtlichen Peak-Time Kracher. Hier swingt es ordentlich, Bleeps und Clonks schießen durch den Äther, Vocal Snippets werden geloopt, bis es richtig weh tut, dann wird man erlöst vom Bass-Drop. Funktioniert.

Danny Serrano - „Article" erscheint am 9 . Januar auf Eat and Beat.

Load the next article...
Loading...
Loading...