Search Show Menu
Home Latest News Menu
Music

Premiere: Zanias (Kobosil Remix)

​Follow The Leader

  • Markus Jogun
  • 6 November 2017
Premiere: Zanias (Kobosil Remix)

Vor rund einem Jahr erschien „To The Core“ der gebürtigen Australierin Zanias auf Noiztank. Darauf verband sie Industrial und Downtempo mit modernem Pop und 80er Ästhetik. Nun folgt ein strammes Package mit Interpretationen von Kobosil, Dax J, Agency und Unhuman.

Kobosil, der für seine industriell angehauchten Techno Sets im Berghain berühmt-berüchtigt ist, zeichnet sich für den ersten Remix, unsere Trackpremiere, verantwortlich. Der gebrochene Beat des Originals weicht einer geraden, angezerrten Kickdrum, die atmosphärischen Flächen werden zurückgenommen und eine delayte Fanfare dominiert als melodisches Element. Über all dem liegen die klagend anmutenden Vocals von Zanias, die als gelungener Kontrast zur LoFi Ästhetik des Musikbetts dienen. Schöner Closer oder zum Auflockern eines strammen Techno-Sets.

Erstaunlicherweise bewegt sich Kobosils Version im softeren Spektrum der Remix EP. Dax J legt eine Schippe drauf, das Vocal liegt trocken auf einem geradlinigen Techno-Gerüst. Die Versionen von Agency und Unhuman dagegen verschreiben sich ganz dem Industrial, sind melodischer aber auch sperriger. Alles in allem eine gelungene Scheibe, die die Schnittmengen im Techno, 80ies und Industrial erforscht.

To The Core Remixes“ erscheint am 27. November auf Noiztank.

Tracklisting:
A1 / 1. Follow The Body (Kobosil Remix)
A2 / 2. Follow The Body (Agency ‘Body Exit’ Remix)
B1 / 3. Follow The Body In Eternal Return (Dax J Remix)
B2 / 4. To The Core (Unhuman Remix)

(Foto: Sven Marquardt)

Load the next article...
Loading...
Loading...