Search Show Menu
Home Latest News Menu
News

Sidney erhält ein riesiges neues Warehouse-Venue

„Ein Warehouse-Erlebnis in einer noch nicht gesehenen Größenordnung“

  • Mixmag Redaktion
  • 15 November 2017

Eine riesige, brachliegende Lagerhalle mit geradezu kathetralenartigen Charme in Sidney wird für eine Reihe von Events genutzt.

Diese laufen unter dem Titel The Warehouse Collective und werden von Sidneys führenden Veranstaltern Division Agency umgesetzt.

Damit zeigt sich ein weiterer Silberstreif am Horizont, der ansonsten durch die sogenannten „Lockout-Laws“ arg beeinträchtigten Szene. Diese zwingen seit nunmehr drei Jahren Clubbetreiber und andere Protagonisten des dortigen Nachtlebens ihre Läden um 3 Uhr morgens zu schließen. Bereits ab 1:30 Uhr ist für Gäste dort kein Neu- oder Wiedereintritt mehr gestattet.

Dagegen macht vor allem die Bewegung Keep Sidney Open Front, die für das Recht zu Feiern der australischen 5-Millionen-Einwohner-Metropole kämpft.

Aber auch Veranstalter wie Division Agency, denen es gelingt trotz der Restriktionen immer noch spannende neue Musikangebote zu machen, halten dagegen. Die Ankündigung einer neuen „Warehouse-Erfahrung in einer Größenordnung, die Sidney noch nie gesehen hat“ treibt daher sicherlich nicht nur den Veranstaltern die Freudentränen ins Gesicht.

Load the next article...
Loading...
Loading...