Search Show Menu
Home Latest News Menu
Tech

SoundCloud mit Notfall-Investitionen erstmal gerettet

CEO Alex Ljung tritt zurück

  • Mixmag Redaktion
  • 11 August 2017
SoundCloud mit Notfall-Investitionen erstmal gerettet

Nachdem jüngste Berichte SoundCloud schon vor dem Aus sahen, wenn von Investorenseite nicht sehr kurzfristig dringend benötigte Mittel bereitgestellt werden, scheint in einem heutigen Meeting Einigung darüber erzielt worden zu sein. Die im Vorfeld ebenfalls in den Medien kursierte Vermutung, dass diese weitere Finanzierung mit dem Rücktritt des bisherigen CEO Alex Ljung einhergeht, hat sich ebenfalls bestätigt. Dieser wird laut TechCrunch vom ehemaligen CEO von Vimeo, Kerry Trainor, abgelöst. Ljung wird dem Unternehmen jedoch auch weiterhin als Vorstand erhalten bleiben.

Zu den weiteren Änderungen in der Unternehmensorganisation gehören die Ernennung des Mitgründers Mike Weissman, der Technische Direktor Mark Wahlforss wird ab sofort Chief Product Officer. Die Federführung der neuen Finanzierungsrunde übernehmen die Raine Group und Temasek, die damit einhergehend noch weiter reichende Vorzüge gegenüber allen Bestandsinvestoren erhalten, sollte es doch zu einer Abwicklung des Unternehmens kommen.

SoundCloud hat keine Stellungnahme bezüglich der tatsächlich akquirierten weiteren Mittel abgegeben, gestrige Berichte gingen jedoch von $ 169,5 Millionen aus bei einer Pre-Money-Bewertung von $ 150 Millionen.

Nach den neuen Ereignissen des heutigen Tages scheint der Fortbestand von SoundCloud erst einmal gesichert zu sein.

Load the next article...
Loading...
Loading...